Aktionen rund um die „Weisse Weihnacht“ in Murnau

+++ Neuanstrich beim neo-nazistischen Geschäft „Hobbyland Murnau“ +++ Antifa-Spontandemonstration nach rassistischem Übergriff in Weilheim +++ Antinationaler Infostand in Murnau +++

Am 4.12. fand ein weiteres Mal im Murnauer „Hobbyland“ die Veranstaltung „Weisse Weihnacht“ statt. Die jährlich stattfindende Veranstaltung von Matthias Polt & Konsorten besteht aus zwei Teilen: den Tag über findet ein sog. „Sonderverkauf“ statt bei dem der Nazi von Welt sich zu ermäßigten Preisen mit allerlei deutschtümmligen Kitsch eindecken kann.  Im zweiten Teil der Veranstaltung tritt meistens eine bayrische Nazigröße auf um eine kurze Rede zu halten. Im Anschluss tritt ein Liedermacher auf. Polt schafft es durch seinen „Sonderverkauf“ meist an die 50 Nazis nach Murnau zu holen welche dann durch massive Polizeipräsenz geschützt zwischen Bahnhof und Laden pendeln. [Bericht auf linksunten.indymedia]