KEIN MENSCH IST ILLEGAL antirassistische Kundgebung und Fahrraddemonstration

Im Rahmen der „Tour der tausend Brücken“ fährt der Musiker und Aktivist Heinz Ratz knapp 7000 km mit dem Fahrrad durch Deutschland und gibt jeden Abend Konzerte – zugunsten einer menschlichen Flüchtlingspolitik, einem Miteinander von Kulturen und Religionen und gegen den still wachsenden Faschismus. Am Freitag den 07.01.2011 kommt er nach Rosenheim (Konzert im rfo).

Wir wollen dies zum Anlass nehmen und auch in dieser Region (in welcher die staatliche „Jagd auf Flüchtlinge“ im Rahmen der sog. Schleierfahndung besonders extrem ist), auf die Situation von Flüchtlingen aufmerksam machen.

Flüchtlinge leben in einem nahezu geschlossenen Universum der Lager. Nach ihrer Ankunft in Deutschland werden sie in “Aufnahmeeinrichtungen” gesperrt, danach werden sie auf “Gemeinschaftsunterkünfte” verteilt und, sofern sie keine Aufenthaltserlaubnis erhalten, von dort aus auch abgeschoben. Die Flüchtlinge müssen in ständiger Angst leben, von einem “Ausreisezentrum” gewaltsam abgeschoben zu werden.

Die tägliche Realität zermürbt: Neben o.g. Wohnbedingungen sorgen Polizeikontrollen zu allen Tages- und Nachtzeiten, Essens- und Hygienepakete, gebrauchte Kleidung oder Gutscheine dafür, dass ein menschenwürdiges Leben unmöglich gemacht wird. Arbeitsverbote, Residenzpflicht und Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Passpflicht, all diese staatlichen Schikanen dienen der „Förderung der Rückkehrbereitschaft“.

Kurz: Der bayerische Staat kriminalisiert diese Menschen. Und welche Straftat haben sie begangen? Vor Bomben fliehen? Der Folter entkommen? Ihre Kinder vorm Verhungern retten wollen?

16:30 Uhr öffentliche Pressekonferenz

17:00 Uhr antirassistische Kundgebung

17:30 Uhr Fahrraddemo

19:30 Uhr Konzert mit Strom & Wasser im rfo Studio (Hechtseestr.16) , Eintritt: 10,- Euro (Benefizkonzert für die Flüchtlingsarbeit)

weitere Infos folgen