Wikingerversand dichtmachen!

Am Sa. 11. Dezember wird in Geiselhöring eine Antifa-Demo gegen den Naziladen “Wikingerversand” stattfinden. Am gleichen Tag möchte auch der Wikingerversand seinen „Sonderverkauf“ veranstalten…
Auftaktkundgebung ist um 13.00 Uhr am Bahnhof in Geiselhöring. Mehr Infos, Aufrufe usw. gibt es auf der Mobiseite
In München wird es einen Zugtreffpunkt für oberbayerische Antifas geben, dieser wird in den  nächsten Tage auf der Homepage der Antifa nt bekannt gegeben

Der Wikingerversand in Geiselhöring ist einer der wichtigsten neonazistischen Versände in ganz Deutschland. Egal ob  rechtsextreme Tonträger, Kleidung, Literatur – alles was der kaufwütige Nazi sucht, findet er hier. Mit dem Verkauf dieser Artikel werden jährlich ca. 500.000€ umgesetzt (laut a.i.d.a.).

Im Februar 2010 wurde außerdem bekannt, dass ein Pils Pub direkt neben dem Verkaufsraum eröffnet werden soll. Zwar soll es sich hierbei um ein „politikneutrales, rein wirtschaftliches Vorhaben“ handeln, jedoch liegt es auf der Hand, dass damit nur neue Räume für die niederbayerische Naziszene erschlossen werden sollen.

Dennoch gilt Betreiber  Siegfried  Birl, ehemaliger Landesvorsitzender der JN  in Bayern und NPD Mitglied, laut Bürgermeister Krempl als „Geschäftsmann unter vielen“. Gleichzeitig jedoch wurde in der Vergangenheit antifaschistisches Engagement kriminalisiert und diffamiert.

Mehrmals im Jahr wird Geiselhöring schließlich zum Anlaufpunkt zahlreicher Neonazist_innen. Anlass hierfür sind die sog. „Sonderverkäufe“, bei denen sich in gemütlicher Atmosphäre über die rechte Gesinnung ausgetauscht und die neueste Rechtsrock-CD oder das neueste T-Shirt, mit dem die absurde Gesinnung zum Ausdruck gebracht werden soll, gekauft wird. Dieses „Event“ zieht jedes Mal wieder eine Vielzahl von Besucher_innen an.

Am 11. Dezmeber soll in Geiselhöring wieder ein solcher Sonderverkauf stattfinden…

Schon viel zu lange kann der Wikingerversand nahezu ungestört Artikel, hinter denen ein nationalistisches, rassistisches, antisemitisches und geschichtsrevisionistisches Weltbild steckt, verbreiten. Im Rahmen der antifaschistischen Kampagne „Wikingerversand dichtmachen // reloaded“ wollen wir daher alle an diesem Tag nach Geiselhöring und zeigen, dass es für Naziläden und die damit verbreitete Gesinnung keinen Platz gibt.

NAZILÄDEN SCHLIESSEN

ES GIBT KEIN RUHIGES HINTERLAND

ANTIFA DEMO: 13.00 BAHNHOF GEISELHÖRING | INFOS: WWW.WIKI-WEG-RELOADED.TK