Dresden: Naziaufmarsch erneut verhindert

Durch Blockaden von über 20`000 Antifaschist_innen konnte der größte Naziaufmarsch Europas in der Dersdner Innenstadt trotz massiver Polizeigewalt verhindert werden. Leider kam es trotzdem zu, zum Teil extremen, Übergriffen von Neonazis. Unter anderem wurde  ein Wohnhaus, in dem sich das linksalternative Projekt „Praxis“ befindet, von mehreren Hundert Nazis heraus massiv mit Steinen, Feuerwerkskörpern und anderen Gegenständen angegriffen (Video) Vermutlich aus rache über die gelungenen Antifa-Blockaden, stürmten  am abend ()weit nach dem versuchten Naziaufmarsch) vermummte Polizisten in voller Kampfmontur das „Haus der Begegnung“, indem Dresden Nazifrei sein Pressezentrum aufgebaut hatte und beschlagnahmten die Computer des Presseteams (taz Artikel).

Ticker mit den wichtigsten Ereignissen des Tages:TAZ-Ticker ; Dresden Nazifrei ; Naziwatch

indymedia Brichte:  Naziveranstaltungen enden im völligen Desaster ;   The Battle of Dresden