Siko update

Wie bereits angekündigt, findet am kommenden Wochenende in München wieder die SiKo und antimilitaristische Proteste gegen diese statt. Laut einem eMail von attac und einem Flyer das Montagsplenums gibt es auch in Rosenheim einen Zugtreffpunkt: Sa. 05.02.11 um 11:15 Uhr am Bahnhof.

Hier noch zusammengefasst die wichtigsten Infos:

Fr, 04.02.11:

15:00 Uhr, Marienplatz: Wem gehört die Welt – Das große Würfelspiel

18:00 Uhr, Marienplatz: Kultur gegen Krieg [ beides Marienplatz München]

20:00 Uhr vor „Käfer“ ( Prinzregentenstr. 73): Kundgebung den Krieger_innen in die Suppe zu spucken! (Eine Kundgebung vor dem Käfer erscheint sehr sinnvoll, da so die Kriegstreiber_innen direkt mit dem Protest konfrontiert sind. Jedoch ist der Flyer zur Kundgebung, welcher die Bilderberg-Konferenz als Mittelpunkt eines Netzes der Weltverschwörung zeigt, politisch untragbar)

Sa 05.02.11:

12:00 Uhr Marienplatz: Informationen, Materialverteilung, Aufstellung ..

13:00 Uhr Marienplatz Begrüßung

13:15 Uhr Start der Großdemonstration

anschließend Abschlußkundgebung Marienplatz

Ermittlungsausschuss
Die Nummer des EA lautet 089 / 448 96 38

Convergence Center / Pennplatzbörse
Freitag, 4. Februar ab 19 Uhr + Samstag, 5. Februar ab 17 Uhr
im Kafe Marat (Thalkirchnerstr. 102 | U3/6 Goetheplatz, Bus 58 Kapuzinerstrasse)

Außerdem wollen wir noch noch auf  thematisch passende Texte verweisen:

AK internationalismus: Warum wir den diesjährigen Aufruf des Bündnisses nicht unterstützen;

asab_m: Mehr als nur ein Nebensatz. Warum es keine emanzipatorische Antikriegspolitik ohne Antisexismus geben kann,

Schlamassel muc: Vorbemerkungen zum Aktionsbündnis gegen die Münchner Sicherheitskonferenz

Luzi_m: Siko, Nato, Cyberwar