Antirepressions-Demo in München | update

Am Abend des 18.3.2011, dem Tag der politischen Gefangenen, fand in München eine Demo gegen Repression statt. Unter dem Motto „All the arms we need – Solidarität ist unsere Waffe“ demonstrierten an die 300 Menschen durch die Münchner Innenstadt. Die Demonstration fand als Teil einer Aktions- und Veranstaltungswoche zum Thema Repression statt.

In der Aktions- und Veranstaltungswoche ging es vor allem darum, Repression nicht als individuelles Problem der Betroffenen zu sehen. Sie entsprang dem Bedürfnis, einen kollektiven und solidarischen Umgang mit Repression zu finden, sei es bei der Begleitung von Prozessen und der solidarischen Unterstützung auf finanzieller und rechtlicher Ebene,  sowie auch der psychologischen Ebene. Getroffen mögen einige sein – gemeint sind wir alle!  [Bericht bei indymedia]

Update: auch auf Luzi-M gibt es nun einen Artikel mit der Überschrift „Antirepressionsdemo: Polizei spielte mit“. Er beginnt mit dem Satz: „Keine massiven Angriffe – aber die Polizei machte beim Höhepunkt der Antirepressionswoche am Freitag deutlich, worum es geht“ [weiterlesen]