„Sei erbarmungslos!“

Das Landgericht Nürnberg hat am Mittwoch, 2. März 2011, einen führenden Aktivisten des neonazistischen Kameradschafts-Dachverbands „Freies Netz Süd“ (FNS) aus Fürth wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung zu einer Haftstrafe von fünfeinhalb Jahren verurteilt. Der frühere NPD-Funktionär Peter Rausch hatte im April 2010 einen jungen Antifaschisten so brutal angegriffen, dass dieser einen Herzstillstand erlitt und bleibende Schäden davontragen wird. Der Vorfall zeigt: rechte Aufrufe zur Gewalt und neonazistische Attacken stellen in Bayern eine ständige Bedrohung dar. [Ausführliches Dossier beim aida Archiv lesen]

Dazu passend der Terminhinweis: Am Samstag 05.03 findet in Nürnberg die Demo „ Ob Stadtrat oder Nazischläger Nazistrukturen bekämpfen! Kameradschaft „Freies Netz Süd“ statt.