Erneut Anti-Atom-Proteste in Rosenheim

Am heutigen Montag (04.04.11) demonstrierten erneut rund 100 Menschen am Rosenheimer Max-Josefs-Platz für den Ausstieg aus der Kernkraft.

Nach einer Schweigeminute Atomunfall in Fukushima, protestierten die Antomkraftgener_innen mit Gedichten und Redebeiträgen. In den Protestreden wurde auch die Regionalisierung der Energieversorgung gefordert. Des weiteren wurde dazu aufgerufen sich am Ostermontag (25. April), anlässlich von 25 Jahre Tschernobyl, an den Protestaktionen am AKW Gundremmingen zu beteiligen. Bundesweit soll, wenige Woche bevor das Moratorium über hiesige AKWs ausläuft und die Bundesregierung über die Zukunft der Atomenergie in der Bundesrepublik entscheidet, an 12 Atom-Standorten auf die Straße gegangen werden. In Rosenheim findet die nächste Anti-Atom Kundgebung, am kommenden Montag (11.04.11) um 18:00 Uhr am Max-Josefs-Platz statt.