Filmvorführung „Alptraum im Fischerboot“

Wie jeden ersten Sonntag im Monat gibt es am 04.12. den politischen Film im Z. In Kooperation mit dem Initiativkreis Migration Rosenheim zeigt die infogruppe den Dokumentarfilm „Alptraum im Fischerboot“ gezeit. Wie immer ist der Eintritt frei

 

.Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Auf gepackten Koffern“ wird am Sonntag, den 04. Dezember 2011, um 20 Uhr im Z (Innstraße 45a) der Film „Alptraum im Fischerboot“ gezeigt.

Das größte Seegrab Europas liegt zwischen Spanien und Marokko. Schätzungsweise 10.000 Menschen kamen hier in den Jahren 1997-2002 bei dem Versuch ums Leben, nach Europa zu fliehen.
„Alptraum im Fischerboot“ ist ein erschütternder Film von Michael Grytz und Klaus Martens, in welchem die Zuschauer*innen mit einem hochbrisanten europäischen Thema konfrontiert werden: Seit Jahrzehnten fischen europäische Trawler vor der Küste Westafrikas. Dadurch tragen sie dazu bei, dass den Menschen dort ihre Lebensgrundlage entzogen wird. Die davon betroffenen Flüchtlinge treffen auf die europäische Grenzsicherungsagentur „Frontex“. Ihre Mitarbeiter greifen Flüchtlinge auf und bringen sie schnell in die afrikanischen Anrainerstaaten zurück, wodurch die Zahl der Toten auf den Meeren zu steigen droht. Denn diese militarisierte Art der Flüchtlingsabwehr bewegt die Bootsführer zu immer waghalsigeren Manövern, größeren Umwegen und längeren und gefährlicheren Routen.
Am Ende wird klar, die Migrant*innen riskieren ihr Leben bei dem Versuch nach Europa zu kommen nicht aus Langeweile. Analysiert man ernsthaft die Ursachen für die Migration, so steht die Europäische Union im Fadenkreuz. Seit Jahrzehnten fischen europäische Trawler vor der Küste Westafrikas und tragen dazu bei, dass den Menschen dort ihre Lebensgrundlage entzogen wird. Sie fangen kaum noch Fisch, sind ohnmächtig gegen die Trawler und die hoch subventionierte europäische Fischindustrie. Keine Zukunft, keine Perspektive, und so flüchten jedes Jahr Zigtausende in ihren kleinen Booten nach Europa, auf Todesfahrt im Fischerboot.

Der Film „Alptraum im Fischerboot“ ist der letzte Programmpunkt der Veranstaltungsreihe „Auf gepackten Koffern“, die vom Initiativkreis Migration Rosenheim in Kooperation mit der Petra-Kelly-Stiftung in Rosenheim organisiert wurde. Die Vorführung beginnt um 20 Uhr, der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: migro.blogsport.de

Pressemitteilung des Initiativkreis Migration Rosenheim

 

Das Z ist bereits ab 18:00 Uhr geöffnet, ab 19:00 Uhr organisiert das Montagsplenum eine SoKü (Solidarische Küche). In diesem Rahmen gibt es vegetarisches Essen kostenlos bzw. gegen Spende