geplante NPD Veranstaltungen am 06/07. Januar

Der bayerische NPD-Landesverband hat bei der Stadt Landshut einen Antrag auf Überlassung der Mensa des Hans-Leinberger-Gymnasiums für den 7. Januar 2012, ersatzweise für die folgenden Samstage bis Ende April 2012 gestellt. Angeblich, und damit konnte NPD-Landesgeschäftsführer Axel Michaelis (Wachenroth) erheblich Wirbel auslösen, um einen sogenannten „JN-Kongress“ zu veranstalten. In einer Eilentscheidung hat das Verwaltungsgericht Regensburg heute (22.12.)  der Stadt Landshut rechtgegeben die Mensa des Hans-Leinberger-Gymnasiums nicht der NPD zur Verfügung zu stellen (vgl. SZ Artikel) . Zu dem NPD Vorgehen teilen wir folgende Enschätzung des a.i.d.a. Archives:

„Nach den derzeit vorliegenden Informationen gibt es schon seit Jahren keinen funktionierenden oder bestehenden Landesverband Bayern der „Jungen Nationaldemokraten“ mehr. Die Durchführung eines „Kongresses“ erscheint von daher eher abwegig. Es dürfte sich um den verzweifelten Versuch der Bayern-NPD handeln, im Raum Landshut für Aufmerksamkeit zu sorgen und Räume für eine NPD-Veranstaltung zu bekommen.“

Falls die NPD doch am 07.01 in Landshut sein sollte empfehlen wir euch für Infos zu evtl Gegenaktivitäten den blog der faul: http://faul.blogsport.de/

Im Gegensatz zum JN Kongress, scheint das NPD-„Dreikönigstreffen“ für welches der NPD-Landesverband Bayern den Parteivorsitzenden Holger Apfel und dem neonazistischen „Liedermacher“ Jörg Hähnel“ ankündigt, am 06.01 in Oberfranken stattfinden. Den genauen Ort versucht die NPD derzeit geheimzuhalten. Laut aida fanden NPD-Veranstaltungen im Raum Oberfranken in den letzten Monaten entweder im „Gasthof zum Hirschen“ (Michelau-Schwürbitz) oder im seit langem einschlägig bekannten „Landgasthof Deutscher Hof“ in Haßlach-Stockheim bei Kronach statt.