Fukushima Mahnwache in Rosenheim

Anlässlich des Jahrestages der Katastrophe von Fukushima, demonstrierten heute (Montag – 12.03)  rund 100 Menschen in der Rosenheimer Innenstadt.  Auf der Mahnwache des „Bündnis für Energiewende“, an welchem sich u.a. die infogruppe rosenheim beteiligten, wurde in mehreren Redebeiträgen nicht nur ein „sofortiger Ausstieg aus der Atomenergie“, sondern auch eine „lokale Energiewende“ gefordert. Nach einer Schweigeminute für die Opfer von  Fukushima, zog der Demonstrationszug vom Max-Josefs-Platz zum Ichikawa-Platz. Viele Demonstrationsteilnehmer_innen folgten anschließend der Einladung von attac zu einem atomkritischen Filmabend in das Z, dem linken Zentrum in Selbstverwaltung.