Critical Mass

am letzten Samstag im September, dem 29.8., startet um 11.55 Uhr wieder die „Critical Mass“ am Ludwigsplatz Rosenheim. Mit der gemeinsamen Radfahrt durch Rosenheim wollen die Teilnehmer_innen eine menschlichere Verkehrs- und Stadtplanung fordern. Das Tempo ist gemütlich, und der Tour steht eine ganze Straßenseite zur Verfügung.
Nachher gibt es die Möglichkeit, im „Z“ einen leckeren Brunch zu sich zu nehmen (gegen Spende).

Aus der Selbstbeschreibung:

„Die „Critical Mass“ (kritische Masse) ist eine weltweite Bewegung. Sie trägt das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel mittels gemeinsamer Radtouren durch die Stadt in die Öffentlichkeit.
Denn Verkehr beschränkt sich nicht nur auf das Auto, auch Fußgänger_innen und Radfahrer_innen sind Verkehr. Aber all zu oft werden sie an den Straßenrand gedrängt. Im Zeitalter der Klimakrise
braucht man das Rad nicht neu zu erfinden. Es muss viel mehr als wichtiges Verkehrsmittel ernst genommen werden.
Einmal im Monat wollen wir deshalb für uns Nichtmotorisierte einen gebührenden Platz im Straßenverkehr beanspruchen. Denn Straßen sind ein öffentlicher Raum.
Wir blockieren nicht den Verkehr!
Wir sind der Verkehr!“