Eilmeldung: Morgen Proteste gegen Nazikundgebungen in muc

Nachdem Neonazis des Freien Netz Süd bereits am Jahrestag des Anschlags auf das Oktoberfest am Mahnmal für die Opfer des Anschlags Flugblätter zum Verbot der Neonazitruppe „Besseres Hannover“ verteilt haben, hat die Bürgerinitiative Ausländerstopp hat für diesen Samstag sieben Kundgebungen angemeldet. Wir zitieren aus dem blogeintrag „Gegen die Nazikundgebungen am 29.9.12 in München!“ von carava.net/

 

Gegen die Nazikundgebungen am 29.9.12 in München!

Für diesen Samstag, den 29.9.12, planen Nazis der NPD-Tarnliste Bürgerinitiative Ausländerstopp (BIA) gleich sieben verschieden Kundgebungen in München zu veranstalten. Besondere Provokationen sind hierbei nicht nur die angemeldeten, offen rassistischen Mottos, sondern auch die Veranstaltungsorte, direkt vor Flüchtlingsunterkünften und vor linken und subkulturellen Einrichtungen. So wollen die Nazis um 11:30 vor der Flüchtlingsunterkunft in der Baierbrunnerstraße ihre erste Kundgebung abhalten, um dann weiterzuziehen und vor dem selbstverwalteten Zentrum Kafe Marat, der Moschee in der Ruppertstraße, dem Kulturladen Westend, dem Feierwerkgelände, in der Berg-am-Laim-Straße 127-129 (in unmittelbarer Umgebung zu zwei Einrichtungen in denen Flüchtlinge untergebracht sind) und dem Mira-Center im Hasenbergl, aufzutreten.

Kommt deshalb alle diesen Samstag zu den antifaschistischen Gegenkundgebungen, dem 29.9.12, ab 11:00 vor die Baierbrunnerstraße 14 (Haltestelle U3 Obersendling) und ab 12:00 vor das Kafe Marat in der Thalkirchnerstraße 102 (Haltestelle U3/U6 Goetheplatz)!
Und plant am besten Zeit ein, um danach zu weitere Kundgebungen zu stören!

Vermiesen wir den Nazis ihre Tour!
Alerta Antifascista!

 

Hier die bisher geplanten Kundgebungsorte der Nazis:
11:30-11:50h: (Asylbewerberunterkunft) Boschetsriederstraße 41 gegenüber BAMF („Gegen Überfremdung und Ausländerkriminalität)
12:15-12:35h: Nähe Kafe Marat, Kapuzinerstraße/Ecke Thalkirchnerstraße („Linke Gewalt stoppen“)
12:55-13:15h: Nähe Darul Quran-Moschee, Tumblingerstraße/Ecke Ruppertstr. („Gegen Überfremdung und Ausländerkriminalität)
13:45-14:05h: Kulturladen Westend, Ligsalzstr. 44 („Linke Gewalt stoppen“)
14:30-14:50h: Feierwerk, Hansastr. 39 („Linke Gewalt stoppen“)
15:20-15:40h: Hostel im ehem. Verwaltungsgebäude Klinge-Pharma, Berg-am-Laim-Str- 127-129 („Gegen Überfremdung und Ausländerkriminalität“)
16:30-17:00h: Mira-Center, Schleißheimerstr. 506 („Gegen Überfremdung und Ausländerkriminalität“)

Haltet Augen und Ohren offen für weitere Infos!