Der Rechte Rand 138 erschienen

Der Rechte Rand ist ein alle zwei Monate erscheinenden Infomagazin von und für Antifaschisten. In der soeben erschienen aktuellen Ausgabe (138) gibt es einen Artikel zum Prozess gegen das AB Mittelrhein, eine Analyse zu den Verboten von Kameradschaften in Nordrhein-Westfalen, ein Rückblick auf die extrem rechte Zeitschrift „Deutschland in Geschichte und Gegenwart“, die seit 60 Jahren erscheint. Dazu außerdem ‚RechtsRock – Made in Bremen‘, ein Interview zur Bedeutung der „Tea-Party“ in den USA und ein Bericht vom internationalen Treffen der Islamhasser in Stockholm … und noch vieles mehr! Zum Beispielden Artikel „Waffenbrüder“ (S.32) welcher über die Verbindungen bayerischer Neonazis zu Ungarischen „Kameraden“ berichtet. Der Rechte Rand ist für 3,00 Euro käuflich zu erwerben, liegt aber auch im Z (Innstr.45a, Rosenheim) als Leseexemplar aus.

 

Update: Auf www.aida-archiv.de ist unter der Überschrift „Tauziehen bei Blood & Honour eine kostenlose  aktualisierte Version des Artikels „Waffenbrüder“ erschienen:

http://www.aida-archiv.de/index.php?option=com_content&view=article&id=3233%3Atauziehen-bei-blood-a-honour&catid=47%3Akameradschaften&Itemid=152