„Die Hälfte des Himmels“ (Lesung) in Rahmen das Gedenktages Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen!

25. November: Nein zu Gewalt an Frauen und Mädchen!

Es ist ein internationaler Gedenktag, der jährlich am 25. November begangen wird.

Er erinnert an die Ermordung der drei Schwestern Mirabal, die in der Dominikanischen Republik wegen ihres politischen Widerstandes gegen den Diktator Trujillo nach monatelanger Folter am 25. November 1960 getötet wurden. Der Mut der drei Frauen gilt inzwischen als Symbol für Frauen weltweit, die nötige Kraft für das Eintreten gegen jegliches Unrecht zu entwickeln.

Seit dem 25. November 1960 findet jährlich am 25. November eine Fahnenaktion unter dem Motto „Frei leben – ohne Gewalt“ statt.

Initiiert von TERRE DES FEMMES – Menschenrechte für die Frau e.V.

zeigen in allen Teilen Deutschlands und in den unterschiedlichsten Teilen der Welt Frauen und Männer Flagge gegen Gewalt an Frauen und Mädchen.

Sie zeigen, dass dieses Thema keine Grenzen kennt und setzen mit der Fahne

„Frei leben – ohne Gewalt“ ein weithin sichtbares Zeichen.

Die DGB-Frauengruppe Rosenheim lädt im Rahmen dieses Aktionstages alle Interessierten am

Mittwoch den 28. November 2012 um 19.30 Uhr

zu einer Lesung in der Buchhandlung Thalia, Münchner Str. 27 in Rosenheim ein.

Silvia Reckermann und Eszter Mottl von TERRE DES FEMMES lesen aus dem Buch „Die Hälfte des Himmels“ Wie Frauen weltweit für eine bessere Zukunft kämpfen.

Der Eintritt ist frei.

Das Flugblatt der DGB-Frauengruppe Rosenheim gibt es  auf suedostoberbayern.dgb.de