Kick it out – Homophobie im Fußball

Homophobie im Fußball ist nach wie vor nicht überwunden. Noch beispielsweise 2010 hat der Spielerberater Michael Becker, der den damals nicht berücksichtigten Michael Ballack vertrat, gegen die DFB-Elf als “Schwulencombo” geäzt. Beleidigungen wie “schwule Sau” gehören noch in fast jeder Fankurve zum “guten Ton”, fußballspielende Frauen werden als “Mannweiber” bezeichnet und so weiter.

Wir empfehlen deshalb statt des heutigen Spiels der DFB-Männer-Elf den Reader “Kick it Out” von Tanja Walther, herausgegeben von der european gay & lesbian sport federation. Nachdem das Thema einer gewissen, durchaus positiven, Dynamik unterliegt, sei als eine Art “Update” auch das Interview „Im Fußball äußert sich Homophobie platter“ der lotta mit Nicole Selmer, zweiveröffentlicht auf publikative.org empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.