Archiv der Kategorie: Infomail

Rosenheimer Infomail März 2013

Liebe Lesende,

nun ist das infomail märz 2013 fertig, das zugehörige Officedokument hat 30 Seiten, aber es gibt noch keine Einleitung. Was gäbe es zu sagen? Nun ja:
* Kommt am Donnerstag zum Konzert von Heinz Ratz & The Refugees (1.1)
* Geht am Wochenende auf den Refugee-Kongress in München (7.2)
* Am Sonntag Abend zeigen wir einen passenden Film: Fremde Haut (1.2)
* Der Frauenkampftag steht vor der Tür, siehe 1.4 (Lesekreis Special in RO) sowie 8.1
* Der Frühling lässt auf sich warten, aber der April wird heiß: Eröffnung der Bibliothek_A, Vortrag zum VS, Löwenberg-Film und Mythos Schule!

Artikeltechnisch haben wir mal wieder bunt durchgemischt und bevor wir uns verschwafeln sollte jetzt die Versendung erfolgen.

Viel Spaß beim Lesen!

infogruppe

Inhaltsverzeichnis

1. Rosenheim calling – empfehlenswerte Veranstaltungen Vorort
1.1. Do, 28.02.13: Strom & Wasser feat. The Refugees @ evangelisches Gemeindehaus
1.2. So, 03.03.13: Fremde Haut (Der Politische Film) + VoKü @ Z
1.3. Di, 05.03.13: Kurze Wiederholung zu den Grundbegriffen der marx’schen Kritik der politischen Ökonomie @Z
1.4. Fr, 08.03.13: Lesekreis Special zum Frauenkampftag: Wertabspaltungskritik @Z
1.5. Mo, 11.03.13, 18:00 Uhr: Mahnwache Fukushima @ Max-Josefs-Platz
1.6. Do, 04.04.13 – Eröffnung der Bibliothek_A @Z
1.7. So, 07.04.13: es kann legitim sein, was nicht legal ist (Film) @ Z
1.8. 26.04.13: Mythos Schule – Warum Bildung entstaatlicht und entschult werden muss
1.9. So, 28.04: Systemfehler Verfassungsschutz @ Z
2. Termine out of Rosenheim
2.1. 28.02- 21.03 Ausstellung im Gasteig: „Pastinaken raus!“
2.2. Fr, 22.03.13 – 5 Jahre Antifa Cafe im Freiraum Dachau
2.3. Sa, 30.03.13: Ostermarsch in Traunstein
3. NSU
3.1. Aufruf zur Großdemo am 13. April 2013
3.2. Aysen Tasköprü weist Gauck-Einladung zurück
3.3. Erfolgreiche Tagung zum NSU in Nürnberg
4. Staat und Repression
4.1. Skandalöse Hausdurchsuchung
4.2. Hausdurchsuchungswelle gegen linke Pressefotografen
4.3. Bullenschweine – Hausdurchsuchung wegen Punk-Klassiker – Normahl!
4.4. Schmerzensgeld nach Freiheitsentziehung: Polizei zahlt 500€ für rechtswidrige Ingewahrsamnahmen
4.5. Polizeigewalt 1
4.6. Polizeigewalt 2
4.7. Polizeigewalt 3 bringt Polizei zum heulen
4.8. Rosenheimer Obdachloser stirbt in Polizeigewahrsam
4.9. Über die Leichen im Keller des ehemaligen rosenheimer Polizeichefs
5. Nazischeiße
5.1. Ebbs: Waffenlager, SS-Fahne und Frei.Wild
5.2. Otto Beisheim ist tot
5.3. Erster Mai – Nazifrei
6. Lohnarbeit und Arbeitskämpfe
6.1. Verlosung von Arbeitseinsätzen Langzeitsarbeitsloser
6.2. Zensur durch Arbeit
6.3. Besetzen. Widerstand leisten. Produzieren!
6.4. Selbstorganisation in Griechenland
6.5. Erfolgreicher Streik bei IKEA
6.6. Generalstreik in Indien
6.7. Streik und Demo im Tuntenhausener Hinterland
7. Flüchtlingskämpfe
7.1. Flüchtlingsproteste in Österreich
7.2. Kongress der protestierenden Flüchtlinge in Europa vom 01.-03. März in München
7.3. „Flüchtlinge sind nicht kriminell“
7.4. Bayern: (K)eine Chance für Flüchtlinge?
8. gender
8.1. Frauenkampftag
8.2. Jagdszenen in Niederbayern trotz juristischer Schläge gegen die Reaktion
8.3. Kraft entsteht aus Kampf – Die „Gulabi-Frauengang“ in Indien
9. Im Zweifel völkisch
9.1. Jakob Augstein und die neue “Menschenrasse”
9.2. Freitags Gebete
9.3. Die Augstein-Debatte im Spiegel der Titanic
10. Sonstiges
10.1. Leidige Diskussionen über Terrorismus in Athen und gleichzeitige Steuerhöhungen
10.2. Zu viel produzierter Strom wird verschenkt
10.3. Freiheit stirb mit Sicherheit: Camover 2013
10.4. Keine Erdgasbohrungen am Langbürgner See
10.5. Gefährliches Leben in Rosenheim v.a. für Kinder
10.6. Frankreich sichert Uranminen in Niger mit Spezialeinheiten
10.7. Die Kunst gehört dem Volk..
11. Vorausblick Mai
11.1. 1.Mai Kampftag der Arbeiter_innenklasse
11.2. Sa, 04.05.: Critical Mass (Fahrräder in Bewegung) @Ludwigsplatz
11.3. So, 12.05.: Theorie und Praxis des Operaismus und der Arbeiter_innenautonomie @Z
12. Termine
12.1. Termine Ende Februar:
12.2. Termine im März:
12.3. Termine im April

Rosenheimer Infomail März 2013 weiterlesen

Rosenheimer Infomail Januar 2013

Hallo zu unserem ersten Infomail 2013,

in den kommenden Tagen stehen wieder einige interessante Termine an, auf die wir Euch hinweisen möchten. Am kommenden Freitag (04.01.13) ist Daniel Kulla (Berlin) zu Gast in Rosenheim. Um 19:00 Uhr referiert er im Rosenheimer Z aus ideologiekritischer Perspektive zu Reggae & Rastafarianismus (vgl. Punkt 2.1), anschließend (ab ca. 22:00 Uhr) legt er in der ASTA-Kneipe auf der „Soli-Party for your Right to Fight“ (vgl. Punkt 1) auf. Am Sonntag (06.01.13) zeigen wir im Rahmen unserer Reihe der politische Film (jeden ersten Sonntag im Monat) die Tragikomödie “Zug des Lebens”(Punkt 2.2).
Selbstverständlich gibt es noch zahlreiche weitere wichtige Veranstaltungen. Über diese lest ihr im folgenden genauso wie über zahlreiche Meldungen die wir für Euch zusammengestellt haben. Also viel Spass beim lesen.

Eure infogruppe

Inhaltsverzeichnis

1. A wie Aktuell- Der Repression entgegen treten – rechte Traditionspflege bekämpfen
2. B wie Bald kommende Veranstaltungen in Rosenheim
2.1. Fr. 04.01.13 | 19:00 Uhr | „Die Hure muss brennen“ – Ideologiekritisches zu Reggae & Rastafarianismus (Vortrag mit Daniel Kulla)
2.2. So 06.01.13 | 19:00 Uhr | “Zug des Lebens” (Film)
2.3. 03.02.13: Hasenjagd – Vor lauter Feigheit gibt es kein Erbarmen – Der Politische Film
2.4. 17.02.13 | 19 Uhr | „Das kurze Leben der Lisi Block“
2.5. 28.02.13: Strom & Wasser feat. The Refugees
3. C wie coming soon – Termine out of Rosenheim
3.1. 12.01. Theorie & Party in München
3.2. 18.01. Reclaim-the-Streets Tanzdemo in Fürth
3.3. 01.02.: NOWKR 2013 – Den Wiener Akademikerball unmöglich machen!
3.4. 16.02. Theorie & Party II
3.5. 9-12.05 BUKO 35 in München
3.6. Krisen-Aktionstage am 31.5./1.6.13
3.7. Demo zum “NSU-Prozess”, Samstag | Frühjahr 2013
4. D wie Diverses
4.1. infogruppe on twitter
4.2. Bibliothek_A goes Dataspace
4.3. Piraten
4.4. “Geschmacklose Inszenierung des Innenministers Herrmann”
4.5. DANKE für das tolle „good night – white pride“
4.6. Jahresrückblick
5. E wie Energiegedöns und Atom
5.1. Abschaltung des Garchinger Reaktors
5.2. Bau von Reaktoren in Frankreich
5.3. Atomkatastrophe in Japan
5.4. Zwischenlager Gorleben
5.5. Zwischenlager Asse
5.6. EEG-Umlage
6. F wie Feminismus
6.1. Lichterkette fundamentalistischer Abtreibungsgegner_innen
6.2. Antifeminismus und Männerbündelei
6.3. Bierjunge: Inzenierte Männlichkeit kann tödlich sein
6.4. “Die romantische Zweierbeziehung. Kritik und Alternativen.” Vortrag, Diskussion und Musik
7. G wie Grenzen, Flucht, Migration und innenpolitischer Wahnsinn
8. H wie Heer und Bundeswehr
8.1. Unselige Tradition – Bundeswehr noch immer im Schatten der NS-Vergangenheit
8.2. Braunzone Bundeswehr.
8.3. Augsburg | Aktion gegen die Bundeswehr auf der Ausbildungsmesse „Horizon“
8.4. Rüstungsindustrie in Bayerisch-Schwaben – Von Hubschraubern und Tasmanischen Tigern
9. I wie Ist das wirklich ein Freund und Helfer??
9.1. Entblößt im Klassenzimmer
9.2. Von angetrunkenen Rotzlöffeln, abbrechenden Schlagstöcken und Gewalt durch Polizisten
9.3. 29C3: Staatstrojaner bewegen sich in „kontrollfreier Zone“
10. J wie NSU und Verfassungsschutz
10.1. Der Verfassungsschutz, das bayerische Innenministerium und der Extremismus der Mitte
10.2. VS übergibt Autonomen Datei an NSU
10.3. Polizei findet Akten zu Aktivitäten von Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt in Mittelfranken
10.4. Zwischenbilanz des NSU-Ausschuss Aufklärung „sträflich vernachlässigt“
10.5. V-Leute in Aktion
10.6. Hinter den Kulissen: NSU, VS und V-Leute
11. K wie Kein Bock auf Nazis- Sonstige rechte Scheiße
11.1. Mit Hakenkreuz-Tattoo und Baseballschläger in Rosenheimer Biergarten
11.2. Rechte WG oder „Nationales Jugendzentrum“?
11.3. Nazi-Parolen in einem Rosenheimer Bus
11.4. Mehr rechte Taten in der Bundeswehr
11.5. Sicherheitsdienst eines NPD-Vize Zweifel an der Zuverlässigkeit
11.6. Wenn Aktenzeichen ein Gesicht bekommen
11.7. Das böse R-Wort
11.8. CDU-Grußwort für neurechtes Institut
12. L wie Linke Veranstaltungen, Konzerte und weitere Termine
12.1. Termine im Januar:
12.2. Termine im Februar:
12.3. Termine im März:

Rosenheimer Infomail Januar 2013 weiterlesen

Rosenheimer Infomail November 2012

Hallo zu unserem November/Dezember Infomail,
Auch wenn sich die Critical Mass bereits in die Winterpause verabschiedet hat (vgl, Punkt 2.2), so ist in den kommenden Wochen doch einiges los. Besonders werben möchten wir für unser diesjähriges „good night – white pride“ Konzert am Sa., 03.11.2012 (20:00 Uhr) in der Rosenheimer Vetternwirtschaft mit drei hervorragenden Hardcore-Punkbands (vgl Punkt 1.1). Aktuelle Infos zum Konzert gibt es auf: www.goodnight-whitepride.de.tf (Evtl gibt es nämlich kurzfristig noch um 19:30 Uhr noch einen thematisch passenden Vortrag ). In den nächsten Tagen gibt es dann zahlreiche gute Filme zu sehen. Im Rahmen unserer Reihe „Der politische Film (jeden ersten Sonntag im Monat) wird am So., 04.11. der empfehlenswerte Film „Free Fall“ (mit begleitendem Vortrag) im Rosenheimer Z (Innstr. 45a) vorgeführt . Am Mo., 05.11 zeigt dann die infogruppe in Kooperation mit der Transgendergruppe queer-feministische Filme im Z (vgl. Punkt 1.4) und am Mo., 19.11.2012 ist dann „Brot
und Rosen“, ein Film über (meist)Illegale mexikanische Reinigungskräfte, welche Arbeitsrechte in Los Angeles / Hollywood erkämpfen, zu sehen.
Krimifans sollten am So., 25.11.2012 den Tatort ausfallen lassen und ins Z kommen, denn dort liest der Autor Martin Sudermann aus seinem Krimi Mordsgeschäfte (Punkt 1.8). Am Beispiel des fiktiven Tatorts Grüneck im Sauerland zeichnet „Mordsgeschäfte“ ein äußerst widersprüchliches Bild davon, welche Haltungen die Verbrechen ermöglicht haben und wie die verdrängte Vergangenheit die Nachkriegszeit bis heute prägt.
Auch im Dezember erwarten Euch einige Top Veranstaltungen: Am So., 02.12. zeigen wir in einem „Griechenland- Special“ die Filme „Catastroika“ und „Schrei im Dezember“ und am So., 09.12. stellt Ralph Klein sein Buch „Moderne Piraterie“, über die Piraten vor Somalia und ihre frühen afrikanischen Brüder , vor.
Unabhängig von den Veranstaltungen, möchten wir euch auch das neue Projekt Bibliothek_A ans Herz legen. Im Z soll nämlich eine kleine aber feine linke Bibliothek entstehen und dazu werden Euer Geld und eure Buchspenden gebraucht (vgl. 2.1).
In diesem Sinne, viel Spass beim Infomail und denkt dran: „lesen bildet – bildet Banden“

Eure infogruppe rosenheim

Inhaltsverzeichnis

1. Kommende Veranstaltungen
1.1. Sa, 03.11.12: „good night – white pride“ Konzert
1.2. So, 04.11.: Free Fall – Film und Vortrag im Z (19:00 Uhr)
1.3. Mo, 05.11.: „Blut muss fließen“ (Film in Halsbach)
1.4. Mo, 05.11. Mein Leben in Rosarot – Queere Filmreihe im Z
1.5. Do, 08.11.2012: 94 Jahre „Freistaat Bayern“ – Die „Ermordung Kurt Eisners“ – Hintergründe und Folgen. (Vortrag Traunstein)
1.6. Mo,19.11.2012 | 20:00 Uhr | „Brot und Rosen“ (Film im Z)
1.7. So, 25.11.12 | 10:30 Uhr | Fremde Haut (Film und Frühstück)
1.8. So, 25.11.2012 | 19:00 Uhr| (Krimi)-Lesung: Mordsgeschäfte von und mit Martin Sudermann
1.9. So, 02.12 .: Catastroika“ und „Schrei im Dezember“ (Griechenlandfilme im Z)
1.10. So, 09.12.: Moderne Piraterie – Buchvorstellung im Z (19:00 Uhr)
2. Rosenheim – News
2.1. Ein neues Projekt: Bibliothek_A
2.2. Critical Mass mach Winterpause
2.3. Mohamed Kamara: Eine drohende Abschiebung in der Öffentlichkeit
2.4. Anti-Gema-Demo in Rosenheim
2.5. Das Z braucht Internet / Fördermitglieder
3. Rückblick 3ter. Oktober
3.1. Demos zum Tag der deutschen Einheit
3.2. [M] Glücksfee Deutschland – Losaktion zur Einheitsfeier
3.3. Aufrufe zum Tag der deut­schen Ein­heit
4. NSU: Nazis morden, der Staat…
4.1. NSU in Bayern
4.2. NSU: Bayerischer Verfassungsschutz-Spitzel betrieb „Aufbauarbeit“
4.3. Bayerischer NSU-Untersuchungsausschuss – 20 Minuten für die Öffentlichkeit
4.4. Bayerische Spuren zu NSU-Rechtsterroristen
4.5. Spendet für die unabhängige Beobachtungsstelle “NSU-watch: Aufklären und Einmischen”!
5. Antifa-Meldungen
5.1. a.i.d.a. vollständig rehabilitiert
5.2. Protest gegen rechten islamophoben Aufmarsch am 10. November in München.
5.3. Europäische Aktion – ultrarechte Informationsstelle in Kolbermoor
5.4. Braunes “Ur-Europa” hat Kontakte in die Region Rosenheim
5.5. Erneut Freisprüche für Antifaschisten
5.6. Bayerisch – ungarische „Waffenbrüder“
5.7. Nazi-Provokation mit Hindernissen
6. diverses
6.1. Dachau: Antirassistische Demonstration für Flüchtlingsrechte
6.2. Nürnberg: Konzept zu den Vorkontrollen am Ersten Mai 2012
6.3. Freiheit für Deniz
6.4. Bavarian Angst: bis zum bitteren Ende für Studiengebühren
7. Termine

Rosenheimer Infomail November 2012 weiterlesen

Rosenheimer Infomail September 2012

Hallo zu unserem Herbst Infomail,

in den vergangenen Tagen wurde in der Überregionalen Presse viel zum rassistischen Pogrom von Rostock-Lichtenhagen vor zwanzig Jahren geschrieben und mit einer bundesweiten Antirademo auch von linksradikalerseite entsprechend thematisiert (vgl. Punkt 3). Rostock war kein Einzelfall, sondern steht stellvertretend für das rassistisch-nationalistische Gesellschaftsklima der 90er Jahre und wir möchten darauf hinweisen das es 1992 auch hier in der Region Übergriffe u.a. einen Strengstoffanschlag auf die Kolbermoorer Flüchtlingsunterkunft gab (vgl. Punkt 3.1 – leider wurde unsere Pressemitteilung von der Rosenheimer Lokalpresse ziemlich ignoriert).
Dieses mail möchten wir auch nutzen um auf die zahlreichen Veranstaltungen in den nächsten Wochen aufmerksam zu machen. Das Highlight ist sicher der Vortrag des Hamburger Prof. Dr. Claus Peter Ortlieb unter dem Titel „Systemkrise – Warum der Kapitalismus an sich selber scheitert“ am Sonntag, den 23.09.12 (vgl. Punkt 1.4). Ebenfalls interessant sind die Filme, welche wir in nächster Zeit zeigen. Am kommenden Sonntag gibt es im Z die halb-dokumentarische Realsatire DECKNAME DENNIS ( So, 02.09.- vgl Punkt 1.1) und am nächsten Sonntag eine Dokumentation über die Verbrechen des NSU und das Versagen der Ermittlungsbehörden (So, 09.09. vgl Punkt 1.2) zu sehen. Am So, 07.10.12 zeigen wir dann, zeitnah zum Jahrestag des Sprengstoffanschlags auf die Flüchtlingsunterkunft in Kolbermoor (am 12.10.1992 ), „The truth lies in Rostock“ (vgl. Punkt 2.2).
Wie im letzten infomail angekündigt, erscheint das infomail nun nur noch alle 2-3 Monate. Ständig aktuelle Infos bekommt ihr aber auch zukünftig unter www.infogrupperosenheim.tk (die Homepage war vorübergehend down, ist aber nun wieder online). Wenn du dich nicht nur informieren, sondern auch selbst aktiv werden willst, dann komm doch zu unserem offenen Plenum am 16.09. ins Z (vgl Punkt 1.3). Wenn du zwar nicht bei uns organisieren willst, aber dennoch die Wut gegen die Deutschen Zustände auf die Straße tragen willst, so kannst du ja, am 03. Oktober, an der anti-nationalen Demonstration in München (Punkt 2.1) beteiligen.

Inhaltsverzeichnis

1. Linke Veranstaltungsempfehlungen im September
1.1. So, 02.09.12 DECKNAME DENNIS (Film)
1.2. So, 09.09.12 Brauner Terror – Blinder Staat (Film)
1.3. So, 16.09.12 Komm zu den Autonomen! Offenes Plenum der infogruppe
1.4. So, 23.09.12 Systemkrise – Warum der Kapitalismus an sich selber scheitert“
1.5. Sa. 29.09.12: Critical Mass
1.6. So, 30.09.12 (wie jeden Sonntag) Infoladen
2. Linke Veranstaltungsempfehlungen im Oktober /November
2.1. Mi, 03.10.12 bundesweite antinationale Demo „No ♥ for a deutschland“
2.2. So, 07.10.12: The truth lies in Rostock (Film)
2.3. Sonntags: Infoladen
2.4. Sa. 27.10.12: Critical Mass
2.5. Sa, 03.11.12: good night white pride Konzert
2.6. So, 04.11.12: Free Fall- Film und Vortrag
3. 20 Jahre nach Rostock-Lichtenhagen
3.1. infogruppe: Kampf dem Rassismus überall ! (Pressemitteilung vom 17.08.12)
3.2. 6500 auf Rostocks Straßen / Gauck-Rede gestört
3.3. Themenschwerpunkt im AIB und DRR
3.4. Das Problem heißt Rassismus
3.5. Gauck-Eiche gefällt
4. Chiemsee Reggae Summer
5. Antifa-News
5.1. Antifa Camp Dortmund
5.2. Rosenheim: Milde Strafe für Nazischläger
5.3. Bericht zu Nazikundgebung in Burghausen (11.08.12)
5.4. Neonazis kapern “Freie Wähler”-Demonstrationen
5.5. BR-Experte „Behörden verschwenden ihre Energie gegen links“
5.6. Bericht zur Demo für die Entnazifizierung und Entmilitarisierung Bad Reichenhalls
6. Anti-militaristische Meldungen
6.1. Aktion BOS Rosenheim
6.2. Proteste gegen Bundeswehr im BIZ
7. Diverse Meldungen
7.1. Salzburg: Bericht über den 1000-Kreuze-Marsch und Proteste dagegen
7.2. Repressionswelle in München
7.3. neue eMail Adresse, neuer pgp Key
7.4. Wir trauern um Doris Osenstetter
7.5. Vetternwirtschaft jetzt 30
7.6. JU Brief EM Film Feedback
8. TERMINE
Rosenheimer Infomail September 2012 weiterlesen

Rosenheimer Infomail Mai 2012

Hallo,

zu unserem verspäteten Mai/Juni Infomail. Wie es mit dem Infomail zukünftig weiter geht ist noch etwas unklar. Evtl. werdet ihr euch damit abfinden müssen, dass das Infomail seltener und unregelmäßiger erscheint. Wir stecken gerade wieder in viel Arbeit, diversen Aktionen/ Projekten und haben nicht genügend Kapazitäten für alles was wir gerne machen würden. Ein regelmäßig zum Monatswechsel erscheinendes redaktionell bearbeitetes Infomail, wie ihr es bisher gewohnt seit, bedeutet einen enormen Arbeitsaufwand, welchen wir voraussichtlich nicht mehr leisten werden. Aber noch ist das letzte Wort nicht gesprochen…
Jetzt aber zu den aktuellen Themen. Besonders wichtig ist es uns auf die antifaschistische Demo am Samstag 19.05.12 in Bad Reichenhall hinzuweisen (vgl. Punkt 1.1). Treffpunkt in Rosenheim ist um 12:15 Uhr am Bahnhof. Rund um dasselbe Wochenende finden in Frankfurt verschiedene Proteste und Aktionen gegen das Krisenregime der Europäischen Union, unter dem Motto Blockupy Frankfurt, statt (vgl. Punkt 4.5).
Aber auch für das kommende Wochenende gibt es einiges zu tun: Am Samstag marschieren wieder fundamentalistische Abreibungsgegner_innen mit einem sogenannten „1000 Kreuze Marsch“ durch München (vgl 4.1) und am Sonntag (13.05.12) ist eine sehr empfehlenswerte Lesung (Zeit zum Aufstehn) im Z (vgl. 2.1) . Selbstverständlich gibt es zahlreiche weitere lesenswerte Themen im Infomail. Daher mal wieder viel Spass bei´m Lesen.

Eine letzte Meldung, die hier noch hereinrutschen sollte: Das Verfahren gegen eine Familie aus Pfaffenhofen wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte wurde am heutigen Freitag eingestellt. Die Angeklagte waren zunächst von zivilen, später auch uniformierten Polizist_innen in ihrem Haus zusammengeschlagen worden. Die Staatsanwaltschaft Traunstein sah nach wochenlangem Prozess nun überraschend nur eine geringe Schuld – einen Urteilsspruch gibt es damit nicht mehr. Die Beschuldigten müssen ihre Prozesskosten nun selbst tragen.
Rosenheim24 berichtet:
http://www.rosenheim24.de/news/rosenheim-stadt/polizeieinsatz-prozess-aussage-amtsgericht-rosenheim24-2312868.html
RA Grabow legte erst in der vergangenen Woche bei Radio Lora dar, dass sich die Angeklagten nach einer Empfehlung der Bayerischen Polizei verhalten hatten indem sie zunächst vor den nichtuniformierten Beamt_innen die Türe verschließen wollten:
http://www.freie-radios.net/48056

Inhaltsverzeichnis

1. Gegen Deutschland und seine Nazis
1.1. Sa., 19.05.: Demonstration in Bad Reichenhall
1.2. Fr., 25.05.: Smash The Greyzone – Konzert in Dachau
1.3. Sa., 26.5.: Gedenkdemo an die Höttinger Saalschlacht in Innsbruck.
1.4. Neonazi Wiese muss wieder in Haft
1.5. Befreiungsfeier mit kleinen Provokationen
1.6. Razzia bei Neonazigruppierung “Jagdstaffel DST”
1.7. Reichsbürger und Freie Kräfte Berchtesgadener Land
1.8. Erster Mai – FNS in Hof
1.9. Proteste gegen Nazis in Burgkirchen
1.10. Antifa Demo in Braunau setzt Zeichen gegen rechte Gewalt!
2. Rosenheim Dates
2.1. Sa., 12.05. „Jüdisches Leben in Rosenheim“ (Stadtrundgang)
2.2. So., 13.05.: “Zeit zum Aufstehn” – Lesung im Z
2.3. Fr., 18.05., 20:00 Uhr: Jagdzeit (Film)
2.4. Sa., 26.05.: Critical Mass und Vegan-Café
2.5. So., 08.07.: Politischer Film goes Vettern
3. Krisenreihe im Z
3.1. Do., 24.05., 19:00 Uhr: Weltwirtschaftskrise 2008 … 2012 (Vortag)
3.2. So., 03.06.: Der politische Film „Barfuss durch Hiroshima“
3.3. So., 03.07.: Anti – EM Filme
4. what the hell und Sonstiges
4.1. 1000 Kreuze
4.2. Chiemsee Reggae Summer: Selbstverpflichtung für’n Arsch
4.3. Nachbetrachtung zum 1. Mai: „Die verkehrten Forderungen des DGB“
4.4. Entschwörungstheorien
4.5. 16. – 19. Mai: Blockupy Frankfurt
4.6. Solidarity with Pussy Riot!
4.7. Extremismusklausel rechtswidrig
4.8. Geheimtreffen zu „Sicherheitsfragen“ in München
4.9. Bayernweite Lagerland-Aktionswochen vom 14. – 26. Mai 2012
5. Termine

Rosenheimer Infomail Mai 2012 weiterlesen

Rosenheimer Infomail April 2012

Wir haben uns entschlossen das Infomail einzustellen.

April, April – hier ist es.

Außer miserablen Scherzen können wir für das kommende Wochenende gleich auf eine Fülle von Veranstaltungen hinweisen: Am Freitag haben wir Daniel Kulla als Referent zu Verschwörungstheorien zu Gast und feiern anschließend mit ihm im Hole. Am Samstag radelt wieder die Critical Mass, während in Frankfurt der Kapitalismus (M31) und in Nürnberg der Verfassungsschutz abgeschafft wird und am Sonntag lassen wir das Wochenende mit dem Film „Moderne Zeiten“ ausklingen. Im Übrigen werden wir ab Freitag beginnen für die Aktion „100+X“ der Roten Hilfe zu sammeln (siehe Verfassungsschutz & Repression).
Am Sonntag, 22.April freuen wir uns auf Peter Bierl und eine möglicherweise auch kontroverse Diskussion über Regionalwährungen und Silvio Gesell. Wer sich darauf etwas vorbereiten möchte, kann sich mit uns gemeinsam eine Woche vorher (15. April) etwas Wissen zu Lohn, Preis und Profit aneignen oder die Bestände aufpolieren.
Darüber hinaus gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Veranstaltungen im Z und in Rosenheim, auf die wir hinweisen möchten. Auch der 1.Mai wirft seine Schatten voraus – auch wenn die Nazis voraussichtlich nun doch nicht in Rosenheim marschieren werden, gibt es an diesem Tag wieder jede Menge zu tun. Weiter müssen wir uns auch diesen Monat über den Verfassungsschutz, und – wie so oft – die Nazis ärgern. Und nicht nur beim Wetter bringt der April noch allerlei Gemischtes..

Viel Spaß beim Lesen!

Inhaltsverzeichnis

1 Kommendes Wochenende
1.1 Entschwörungstheorie (Fr, 30.03.)
1.2 Soli-Party mit Classless Kulla (Fr, 30.03.)
1.3 Critical Mass (Sa, 31.03.)
1.4 Aktionstag zur Abschaffung des Kapitalismus (Sa, 31.03.)
1.5 Der Politische Film: Moderne Zeiten (So, 01.04.)
2 “Regionalgeld, Tauschringe und Silvio Gesell” (So, 22.04.)
3 (Weitere) Veranstaltungen in Rosenheim
3.1 Transgender-Treff (Mo, 02.04.)
3.2 Weg mit dem Fiskalpak(t) (Do, 12.04.)
3.3 Wie wird so einer Faschist? (Mo, 16.04.)
3.4 Lesung: Verschwendung der Kindheit (18.04.)
3.5 “Bedrohung der Wale” (Di, 24.04.)
4 Erster Mai 2012
4.1 Rosenheim: Leiharbeit statt Nazis
4.2 Überregional
5 Verfassungsschutz & Repression
5.1 Anmerkungen zum VS-Bericht 2011
5.2 Nbg: Demo gegen Nazi-Terror und Verfassungsschutz (Sa, 31.03.)
5.3 aida: „Weiter engagiert und couragiert gegen Neonazismus und Rassismus“
5.4 40 Jahre Radikalenerlass und Berufsverbote
5.5 100+X = Solidarität (bis 15.04.)
6 Antifa
6.1 Weißenburg: Nazis im Laufstall
6.2 Re-Educate Bad Reichenhall (Mai 2012)
6.3 Braune Ökologen (Broschüre)
6.4 Film über Neonazikonzerte – wieder Rechtsrockkonzert in Verona
6.5 Nazi-Aufmarsch in Hof (Di, 01.05.)
6.6 Mittenwalder Hakenkreuze geschwärzt
7 Dies & Das
7.1 Ostermarsch in Traunstein (Sa, 07.04.)
7.2 Never Ending Story: Polizeigewalt in Rosenheim
7.3 Mahnwache Fukushima-Jahrestag
8 Termine

Rosenheimer Infomail April 2012 weiterlesen

Infomail März 2012

Hallo zu unserem März-Infomail,
Informationen, dass am 1.Mai in Rosenheim der zentrale Naziaufmarsch für Süddeutschland stattfinden könnte, haben sicher nicht nur uns in den letzten Wochen beschäftigt. Es gibt derzeit aber weder eine offene Nazimobilisierung, noch eine Anmeldung für einen Naziaufmarsch. Dennoch nehmen wir einen Zeitungsartikel der pnn ernst (vgl. Antifa News).Bleibt also wachsam und haltet euch den 1.Mai frei – evtl. ist ein Naziaufmarsch in Rosenheim zu verhindern. Ansonsten gibt es im März einige tolle Events. Neben einem Film über den Ford-Arbeiterinnen Streik in Großbritannien im Jahre 1968 (So, 04.03.12) dürfte der Besuch von Classles Kulla am 30.03. (19:00 Uhr Vortrag im Z, 23:00 Uhr Party im Hole) eines der Highlights sein. Nicht unerwähnt sei an dieser Stelle auch Samstag der 31.03., der Europäische Aktionstag gegen den Kapitalismus, mit einer bundesweiten Demo in Frankfurt.
Na denn, viel Spaß beim Lesen und nicht die Aktionen im real live vergessen.

Inhaltsverzeichnis

1. Antifa News
1.1. Naziaufmarsch am 1.Mai in Rosenheim?
1.2. Buchvorstellung “Zeiten im Inntal” am 01.03.
1.3. Naziaufmarsch in Landshut
1.4. Nazizentrum in Halsbach (Landkreis Altötting)
1.5. 500 AntifaschistInnen auf Spontandemo in Fürth
1.6. CSU-Mitglied spricht auf NPD-Veranstaltung
2. Wichtige Termine in Rosenheim
2.1. So 04.03. – Rebellinnen der Fordfabrik (Film)
2.2. Mo, 12.03.2012: Mahnwache für Energiewende und Atomausstieg und Anti Atomkraft – Filmabend
2.3. Fr, 30.03.2012 Entschwörungstheorie Vortrag mit Daniel Kulla
2.4. Fr, 30.03.2012 Soliparty mit Classless Kulla (Berlin) im Hole
2.5. Critical Mass
3. Rosenheim News
3.1. Das Z braucht noch Fördermitglieder
3.2. Keine Verurteilung im Rosenheimer „Kasperl-Prozess“
3.3. Frauenkampftag 2012
3.4. Prozess gegen Opfer von Polizeigewalt
4. Out of Rosenheim
4.1. 31.03.: Europäischer Aktionstag gegen den Kapitalismus
4.2. Fukushima mahnt: Atomanlagen jetzt abschalten!
4.3. Kampagne gegen Abschiebungen nach Afghanistan
4.4. Anarchietage in Winterthur 2012 (ein Gastbeitrag)
4.5. Emailüberwachung, Waffen und Verfassungsschutz
5. Termine
Infomail März 2012 weiterlesen

Infomail Februar 2012

Werte Freund*innen der Arbeitsverweigerung und des guten Geschmacks!
Das ansonsten übliche Vorwort entfällt diesesmal, nicht zuletzt, um euch, ihr lieben Leser*innen des Rosenheimer Infomails, all die Lesezeit zu ersparen, die das lesen eines Vorworts verschlingen würde, sondern auch, weil sich das ZK der Infomail-Redaktion in einer Kampfabstimmung einig wurde, dass
-a) so ein Vorwort mehr Arbeit bedeutet
-b) Arbeit scheiße ist und
-c) Vorworte kleinbürgerliches Klimbim sind.

Schließlich wollen wir euch nicht vom lesen des Hauptteils abhalten, wo ihr erfahrt, was ihr zu erwarten habt, wenn ihr die Blockwärter*innen der Rosenheimer Sicherheitswacht als Kasperln bezeichnet – unsere Solidarität. Dann gibts einen Ausblick auf kommende Veranstaltungen: Wir haben eine Esoterik-Kritische Reihe im Z geplant. Was bei den Naziaufmärschen in Mühldorf und München passiert, ob der NS-Kriegsverbrecher Klaas Carel Faber doch noch an Holland ausgeliefert wird und was am 13. Februar in Dresden abgeht erfahrt ihr ebenfalls…

Aber seht selbst:

Inhaltsverzeichnis

1.Repression
1.1.Schluss mit dem Kasperltheater!
2.Bildungskollone Rosenheim
Veranstaltungsreihe zur Entbarbarisierung Rosenheims
3.Antifa-News
3.1. Naziaufmärsche in Mühldorf und München blockiert
3.2. Münchner Neonazis im Waffengeschäft?
3.3. Doch noch Auslieferung von NS-Kriegsverbrecher Klaas Carel Faber?
3.4. 13. Februar 2012 – Naziaufmarsch in Dresden blockieren!
4. Antira
4.1. Hungerstreik in der Bayernkaserne
4.2. Repression gegen Ouri Jalloh Gedenken
5. Auf die Straße gegen die Nato-Sicherheitskonferenz 2012!
6. Hans Baimler zum 75. Todestag
7. Termine
Infomail Februar 2012 weiterlesen