#Aufstehen gegen Rassismus – Aktionskonferenz

Die AfD konnte inzwischen in acht Landtage einziehen – teilweise mit zweistelligen Ergebnissen. Wir finden, das sind acht Landtage zu viel!
Mit rechter Hetze gegen muslimische Menschen und Geflüchtete versucht diese Partei Wähler zu mobilisieren und schreckt nicht einmal vor Forderungen wie dem Schusswaffengebrauch an der Grenze zurück. Der gefährliche Aufstieg von rechts passiert heute vor unseren Augen.
Wir wollen diese Entwicklung nicht hinnehmen. Wir wollen mit unserer bundesweiten Initiative erreichen, dass die Landtagswahlen zu einem Weckruf für eine Gegenbewegung gegen die drohende Rechtsentwicklung werden. Unser Ziel ist, eine breite Gegenbewegung in der Gesellschaft anzustoßen.
Als nächste Verabredung haben wir eine bundesweite Aktionskonferenz für den 23./24.April 2016 in Frankfurt a. Main geplant, um das Bündnis gemeinsam mit vielen AktivistInnen und allen interessierten Organisationen zu gründen.

Auf dieser Konferenz sollen die nächsten Schritte besprochen werden. Uns schwebt eine bundesweite Aufklärungskampagne gegen Rassismus und die AfD vor, die wir mit lokalen Aktionen verknüpfen wollen. Auch Vorschläge wie eine mögliche bundesweite Mobilisierung oder größere Kulturevents (Konzerte etc.) sollen bei der Konferenz diskutiert werden. Wir wollen versuchen in allen gesellschaftlichen Bereichen klare Kante zu zeigen gegen Rassismus und rechte Hetze.

Wir würden uns freuen auch gemeinsam mit den vielen Erstunterzeichnerinnen und Erstunterzeichnern über weitere gemeinsame Aktivitäten zu sprechen.

Zu Programm und Anmeldung: aufstehen-gegen-rassismus.de

Datum: Sa, 23. Apr. 2016
Beginn: 00:00 Uhr iCal importieren
Veranstaltungsort: Gewerkschaftshaus Frankfurt
Wilhelm-Leuschner-Straße 69, Frankfurt am Main
Veranstalter_innen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.