Es begann in Altötting (Autorenlesung mit Max Brym)

Wie war das Leben im stockkatholischen Altötting der 60er und 70er Jahre? Max Brym gibt in seinem Werk einen packenden Einblick in die
Biografie eines politischen Aktivisten.
Die pointierte Darstellung seines Kampfes gegen Faschismus und Imperialismus, gegen Ausbeutung und Unterdrückung lässt für den Leser
eine ganz andere Seite der jüngeren deutschen Geschichte erlebbar werden.
Die Lesung beginnt um 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht. Die Veranstaltung wird von der Bibliothek_A (http://bibliotheka.blogsport.de/)in Kooperation mit dem Z organisiert.

Einen RFO Filmbeitrag zu dem Buch gibt es hier:
http://www.rfo.de/mediathek/39960/Es_begann_in_Alt_ouml_tting_ein_Buch_von_Max_Brym.html

Datum: So, 18. Jan. 2015
Beginn: 19:00 Uhr iCal importieren
Ohne Ort
Veranstalter_innen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.