Gedenkfeier Surberg

Am 03.Mai 1945 wurden an einem Waldrand nahe bei Surberg 61 meist jüdische KZ-Häftlinge von den Männern der begleitenden SS-Wachmannschaft erschossen – wenige Stunden vor dem Eintreffen der amerikanischen Truppen. Die Häfltinge hatten einen langen Leidensweg durch Konzentrationslager wie Auschwitz, Buchenwald und Flossenbürg hinter sich. Noch in den letzten Kriegstagen waren sie auf „Todesmärsche“ geschickt worden.

Bei jährlichen Gedenkfeier der VVN-BdA Traunstein spricht 2017 Brigitte Höfert (Salzburg).
Brigitte Höfert wurde 1941 als Tochter des Metzgers Karl Rupitsch aus Mühlbach am Höchkönig im Pongau geboren. Ihr Vater verweigerte den Kriegsdienst und flüchtete, wurde aber entdeckt, in Salzburg brutal verhört und schließlich im Oktover 1944 im KZ Mauthausen zusammen mit Freunden hingerihtet. Nach jahrelangem Engagement erreichte Brigitte Höfert endlich 2014 die Aufstellung eines Gedenksteins für ihren Vater.

Weiter geplant sind ein Grußwort der Oberbürgermeisterin der Stadt Traunstein, eine Lesung von Schüler*innen und musikalische Umrahmung durch Markus Gromes (diatonisch Harmonika).

Datum: So, 07. Mai. 2017
Beginn: 13:00 Uhr iCal importieren
Veranstaltungsort: Gedenkstätte Surtal
Surtal, Surberg
Veranstalter_innen: