RSS-Feeds

Feeds helfen, den alltäglichen Informations(über)fluß besser zu organisieren. Sie können entweder mit dem Browser als „Dynamische Lesezeichen“, mit vielen eMail-Programmen oder einer eigenständiger Feed-Reader-Software verwaltet und abgerufen werden. Der Vorteil: Die je eingesetzte Software erkennt selbst, ob seit dem letzten Aufruf neue Beiträge hinzugekommen ist und informiert darüber.

Wir stellen unsere vollständigen Beiträge als Feeds zur Verfügung. Das heißt, besonders eilige müssen noch nicht einmal unsere Homepage aufrufen und können trotzdem laufend erfahren, was es Neues gibt.

Anleitungen zur Nutzung von RSS finden sich beispielsweise bei der Ruhr-Uni Bochum oder bei stefanbucher.net.

Außerdem können Feeds in andere Homepages eingebunden werden. Wenn ihr unsere Feeds einbettet, bitten wir euch um eine kurze Benachrichtigung und einen geeigneten Hinweis, dass es sich um Inhalte der infogruppe rosenheim handelt.